Landschaftspflegeverein Bergmandl | Renaturierung wechselfeuchte Wirtschaftswiese | OÖ

 

Projektbeschreibung

Eine ehemals bunte Mähwiese im geschützten Landschaftsteil Himmelreich wurde in den letzten Jahren zu intensiv genutzt und ist zunehmend artenärmer geworden. Mit dem Projekt soll die Bewirtschaftung wieder extensiviert und die Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen durch eine Kombinationen an geeigneten Maßnahmen erhöht werden. Dazu werden eigens Initialflächen für ein Etablieren neuer Arten geschaffen und mit einer kombinierten Methode aus Mähgutübertragung und Aussaat von Saatgut aus Handsammlungen von umliegenden Wiesen soll sich eine charakteristische und vielfältige Artengarnitur etablieren. Eine Erfolgskontrolle gewährleistet eine botanische Erhebung vor und nach den Maßnahmen. Im Rahmen von geführten Wanderungen werden die Maßnahmen für die Biodiversität an Interessierte weitergegeben.

Was uns besonders gefallen hat

Sehr gut in Ziele und Aktivitäten des geschützten Landschaftsteiles eingepasstes Wiesenextensivierungsprojekt mit Innovationscharakter hinsichtlich der angewendeten Maßnahmenmixes. Wenn alles wie erwartet funktioniert (Mähgutübertragung, Striegeln, etc.) gute Übertragbarkeit der Ergebnisse auf andere Extensivierungsinitiativen vergleichbarer Flächen in Österreich. Gute, erfahrene fachliche Begleitung, hochengagierter und fachkundiger Projektleiter und motivierte Projektgruppe, die sicherstellen wird, dass das Projekt auch in die Gänge kommt und erfolgreich wird. Eines der lebendigsten und engagiertesten Beispiele des Einsatzes einer privaten Gruppe mit sehr viel Herz und ökologischem Sachverstand.

Pin It on Pinterest

Share This