Narzissenfestverein | Narzissenwiesen im Ausseerland | Steiermark

 

Projektbeschreibung

Mit dem Projekt sollen Maßnahmen (wie z.B. Schwenden, Extensivierung) zum Schutz und zur Erhaltung der besonderen und für das Ausseerland charakteristischen Narzissenwiesen umgesetzt werden, und andererseits das Bewusstsein in der Bevölkerung und Besuchern der Region und des Narzissenfestes für diesen besonderen „Schatz“ in der Kulturlandschaft geweckt und gestärkt werden. Geplant sind Schwenden und Mähen auf verbuschten und nicht mehr genutzten Flächen (mind. 8ha), gemeinsame Pflegeeinsätze, Wiesenprämierungen für die schönsten Narzissenwiesen, Maßnahmen zur Extensivierung bzw. Rückführung gefährdeter Narzissenwiesen (Veranstaltungen für Landwirte, Recherche möglicher Förderungen, Unterstützung bei Förderantrag) sowie eine Ausstellung mit Fotos Narzissenwiesen einst und heute.

Was uns besonders gefallen hat

Solides, klassisches Erhaltungsprojekt für Wiesen, dass auf Vertragsnaturschutz, Bewusstseinsbildung und Schwendmaßnahmen setzt. Gute fachliche, mit Gebiet vertraute Betreuung, gute Reichweite erzielbar, gut kommunizierbar da Narzissenwissen landschaftstypisch sind und emotional sehr positiv bei Bevölkerung verankert sind. Mit den Maßnahmen wird die Erhaltung der Gebietscharakteristik stark unterstützt. Einzig sind noch nicht alle Bewirtschafter/Pächter gewonnen, da die ÖBF als Grundbesitzer aber im Boot sind und das Thema durchaus positiv belegt ist kann eine gelungene Projektumsetzung angenommen werden.

Pin It on Pinterest

Share This