Thomas Schranz, Landwirt und Schäfer | Wanderschäferei im Tiroler Oberland | Tirol

 

Der Rückgang der Almwirtschaft und die damit einhergehende Verbuschung, die Zunahme von Lawinenereignissen und Erosionen auf unbewirtschafteten Flächen bewegten den Landwirt Thomas Schranz zum Umdenken. Da ihm die regionale Landschaftspflege und die Erhaltung der alten Kulturflächen sehr am Herzen liegen, suchte er nach einer Alternative – der Wanderschäferei. Hierbei sollte, so die Idee, nicht wie erwartet der Schäfer mit seinen Tieren durchs Land ziehen, sondern aufgelassene Mähflächen in Zukunft mit „easy care“ Schafen beweidet werden. Die Schafe verbringen den Sommer auf diesen Flächen, welche durch gezielte Weideführung nachhaltig bewirtschaftet werden. Gleichzeitig entstehen Kooperationen mit dem Tourismusverband Tiroler Oberland und dem Wanderhotel Riederhof. Ein spezielles Augenmerk wird auch auf die Direktvermarktung der landwirtschaftlichen Erzeugnisse in Zusammenarbeit mit dem Hotel Riederhof gelegt.

Es werden konkrete Flächen bewirtschaftet, Erosionsschutz, Herdenschutz und Fleischverwertung werden mitgedacht. Projekt und Herr Schranz sind sehr professionell, engagiert und zukunftsweisend. Bezüglich wirtschaftlicher Tragfähigkeit ließen wir Blühendes Österreich Betriebspartner Erich Zillner bei Herrn Schranz anrufen, der dem Projekt auf den Zahn fühlte und nach einem Telefonat von dem Projekt vollends überzeugt ist. Blühendes Österreich möchte diesen innovativen Pionier Thomas Schranz unterstützen.

Pin It on Pinterest

Share This