Umwelt-Bildungs- Zentrum Steiermark: Unter Schusterkäfern und Knopfblumen – die „Wiese der Kinder“

 

Projektbeschreibung

Da das UBZ seit Jahren das Thema Wiese im Rahmen von Projekttagen und Seminaren bearbeitet und Unterrichtsmaterialien (wie zB österreichweit den einzigartigen „Wiesen-Material-Koffer“) dazu erstellt hat, sollen nun mit SchülerInnen in 5 steirischen Pilotschulen konkrete Umsetzungsprojekte initiiert werden. Gemeinsam mit Gemeinde, Grundstückseigentümern und Schule soll pro Gemeinde eine schulnahe Fläche gefunden werden, die gemeinsam in eine artenreiche Blumenwiese umgewandelt wird bzw. auf der eine solche erhalten bleiben soll. Diese Wiesenflächen werden in den Folgejahren als „Wiesen der Kinder“ von den folgenden Schulklassen weiter betreut und auch als Freiluftklassenzimmer genutzt. Allerdings sind die komplexen ökologischen Zusammenhänge und mangelnde Artenkenntnis bei vielen PädagogInnen oft eine Hemmschwelle, sich näher mit Wiesen zu beschäftigen. Deshalb wird bei „Unter Schusterkäfern und Knopfblumen“ die Schule nicht nur bei der Umsetzung der „Wiese der Kinder“ vom UBZ begleitet, sondern die PädagogInnen werden auch in die Materialien des UBZ – zB „Wiesen-Material-Koffer“ – eingeschult, um mit den Klassen der kommenden Jahre die Entwicklung der Wiese auch weiterhin zu forcieren.

Was uns besonders gefallen hat

“Wiese der Kinder” ist ein nachhaltiges Bildungsprojekt, das viele hunderte SchülerInnen und LehrerInnen erreicht und mehrere unterschiedliche Stakeholder involviert. Das UBZ ist ein kompetenter Partner in der Begleitung von Schulen in Sachen Umweltschutz. Aufgrund der Reduzierung der beantragten Summe von € 20.000 auf € 5.000 im Rahmen der Brennnessel springt das Land Steiermark ein und übernimmt für die Umsetzung der „Wiese der Kinder“ je nach Anzahl der betreuten Pilotschulen € 3.000 – 5.000.

Pin It on Pinterest

Share This